Shiatsu unterstützt bei

DSC01653.jpg

Beschwerden des Bewegungsapparates

Unfälle, chronische Erkrankungen wie z.Bsp. Rheuma oder Fehlhaltungen sind oft Gründe für Schmerzen am Bewegungsapparat. Dynamische Schaukeltechniken, sanfter und / oder intensiver Druck mit Daumen, Handballen oder Ellenbogen entlang der Meridiane, Muskelketten und Faszien und viele weitere Techniken schaffen wieder angenehme Weite und Entspannung.

 

Auch bei Skoliose und anderen Wirbelsäulenbeschwerden, Bewegungseinschränkungen und Schmerzen entlang der Groß- und Kleingelenke, Muskelverspannungen, uvm ist Shiatsu eine wohltuende Möglichkeit zur Schmerzlinderung.

DSC01604.jpg
 

Kopfschmerzen und Migräne

Kopfschmerzen und Migräne können durch unzählige Faktoren ausgelöst werden. Meistens ist es eine Kombination aus mehreren Faktoren, die gleichzeitig aufeinandertreffen und diese Schmerzen auslösen. Shiatsu kann hier, gerade durch den ganzheitlichen Ansatz, die Arbeit an Wirbelsäule und Muskeln in Kombination mit der seelischen Komponente eine gute Unterstützung sein, um Migräneanfälle und Kopfschmerzen abzuschwächen und die zeitlichen Abstände zwischen den Schmerzattacken hinauszuzögern. Anleitungen für einfache Körperübungen und Tipps zur Ernährung ergänzen meine Behandlung sehr oft.

Frauenthemen wie Zyklusunregelmäßigkeiten, Endometriose, Regelschmerzen, Wechseljahre

Viele Frauen leiden unter ihrem Zyklus. Sei es das prämenstruelle Syndrom (PMS), Endometriose, schmerzhafte Regelblutung oder Zyklusunregelmäßigkeiten oder die Wechseljahre begleiten dich durch dein tägliches Leben. Einher gehen damit sehr oft Gereiztheit, Völlegefühl oder Blähungen, Bauchkrämpfe, Rückenschmerzen, Spannungsgefühl in den Brüsten, Kälte / Hitze und Energielosigkeit bis hin zu depressiver Verstimmung. In der TCM sollten diese Beschwerden aber von keiner Frau ausgehalten werden müssen.

Shiatsu kann hier sehr gut unterstützen, den Zyklus zu regulieren, das Kältegefühl in wohlige Wärme umzuwandeln und sich wieder angenehm in sich zu Hause zuhause zu fühlen. Die breite Palette an Behandlungstechniken wird hier noch um ein paar Sondermeridiane speziell für Frauen ergänzt, die ich in meinen Behandlungen sehr gerne mit oder ohne Moxibustion (eine Art Wärmeakupunktur) miteinbeziehe.

DSC01673.jpg
 

Kinderwunsch

Eines meiner Herzensthemen ist der Kinderwunsch, dem ich auch meine Diplomarbeit „Unerfüllter Kinderwunsch mit Endometriose, Shiatsu als Unterstützung“ gewidmet habe.

 

Ganz ehrlich, ich könnte hier unzählige Worte schreiben, warum ich Shiatsu als Unterstützung bei Kinderwunsch gut finde. Ich selbst habe vor vielen Jahren durch unerfüllten Kinderwunsch den Weg zum Shiatsu gefunden und war sofort überzeugt, dass das Ausgleichen von Fülle und Leere in meinem Körper, das Lösen von Blockaden und Verspannungen und die absolute Tiefenentspannung während meiner Behandlung ein wichtiger Aspekt bei der Kinderwunschbehandlung ist.

 

Meine persönlichen Erfahrungen mit diesem Thema haben mir sehr geholfen, die Anliegen von Klientinnen mit Kinderwunsch zu verstehen. Die medizinischen Hintergründe, warum der Kinderwunsch bisher unerfüllt blieb, aber auch die körperliche und psychische Belastung, verursacht durch Termin-, Erfolgs- und Kostendruck, uvm sind wichtige Aspekte, die in die Shiatsu Behandlung miteinfließen.

 

Es ist mir wichtig, eine gute Balance zwischen Wissen, Verständnis und Neugier zu halten, um für jede Klientin ein optimales Behandlungskonzept zu erstellen.

Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft mit Shiatsu zu begleiten ist eine wundervolle Möglichkeit, Schwangerschaftsbeschwerden wie Übelkeit, Sodbrennen, Rückenschmerzen, etc. zu lindern, die körperlichen, hormonellen und seelischen Veränderungen der werdenden Mama positiv zu unterstützen und den Kontakt zum heranwachsenden Baby zu intensivieren. Es ist immer wieder spannend, wie sehr die Babys im Bauch auf die Berührungen während der Behandlung reagieren.

Sanfte, nährende Berührungen, spezielle Halte-Techniken und achtsamer Druck entlang der Meridiane hilft, die Energie im Körper aufzubauen, Vertrauen zu fassen und Kraft zu sammeln. Die Bindung zwischen Mutter und Kind wird durch die gemeinsame Erfahrung intensiviert. Je nach Trimester stellen sich unterschiedliche Anforderungen und Veränderungen ein, die auch von Frau zu Frau unterschiedlich wahrgenommen werden. Diese Unterschiede spiegeln sich auch in der Art meiner Shiatsu Behandlung wider. Zusätzliche Tipps zu Ernährung und Körperübungen ergänzen in sehr vielen Fällen die Behandlung.

 
DSC01510.jpg

Geburt

Bereits in der Geburtsvorbereitung gibt es gezielte Techniken und Punkte, die das Becken öffnen können, Rückenschmerzen und andere Beschwerden lindern und Vertrauen für die bevorstehende Geburt aufbauen. Shiatsu bietet mit seiner achtsamen und wertschätzenden Art und Weise eine gute Möglichkeit, die Geburt – oder einzelne Geburtsphasen – zu begleiten.

Sehr gerne biete ich den werdenden Eltern eine Vorbereitungsstunde an, in der spezielle Techniken, Positionen und Punkte zur Entspannung gezeigt und ausprobiert werden können. Dadurch bekommt auch der Partner die Möglichkeit, bei der Geburt aktiv die werdende Mama unterstützen zu können. Gerne können wir diesen Termin auch bei dir zuhause machen, falls es euch nicht möglich ist, in meine Praxis zu kommen.

Nach der Geburt unterstützt Shiatsu bei der Gebärmutterrückbildung, der Milchbildung und hilft, die hormonellen Veränderungen und die neue Situation im Wochenbett besser anzunehmen. Im Falle eines Kaiserschnittes oder Dammrisses /-schnittes empfehle ich, die Narbe nach Abheilung entstören zu lassen. --> Narbenentstörung

Stress, Schlafstörungen, seelisches Ungleichgewicht, Burnout Prävention, Lebenskrisen,…

Shiatsu  bietet einen Raum der Ruhe und Geborgenheit. Berührungen wie Druck, Schaukeltechniken, Rotationen und Dehnungen bringen den Körper und die Seele in tiefe Entspannung und Ausgeglichenheit. Shiatsu unterstützt, seine eigenen Körpergrenzen wahrzunehmen, sich selbst wieder zu spüren und für den Moment der Behandlung loszulassen und anzunehmen. Wärme, Rhythmus und Achtsamkeit in der Berührung schaffen in meiner Praxis eine angenehme Atmosphäre, in der du dich fallen lassen darfst um dein Gleichgewicht wiederzufinden.

Auch bei psychosomatischen Erkrankungen kann Shiatsu durch den ganzheitlichen Ansatz, das Ausgleichen von Dysbalancen und Lösen von Blockaden auf körperlicher und geistiger Ebene wertvoll sein. So können zum Beispiel Verdauungsbeschwerden oder häufige Kopfschmerzen in engem Zusammenhang mit emotionalem Stress stehen. In einem ausführlichen Gespräch werden wir dein Wünsche und Bedürfnisse in Ruhe im Detail besprechen und gemeinsam ein für dich passendes  Konzept für die Behandlungen erstellen.

 
DSC01357.jpg

Baby und Kindershiatsu

Babys und Kinder lernen in lustiger und entspannter Weise Shiatsu kennen. Sie können so ihren Körper richtig wahrnehmen und merken, was ihnen guttut. Sanfte Dehnungen, das Lockern von Gelenken und Muskeln, die feine Arbeit an der Wirbelsäule und das achtsame Berühren der Meridiane gibt den Kindern das Gefühl für ihren eigenen Körper, gleicht Körper und Geist aus wo nötig und steigert das Wohlbefinden.  Gerade in der heutigen Zeit, wo so viele Reize auf unsere Kinder hereinströmen genießen es Babys und Kinder, wenn ihnen alleine die gesamte Aufmerksamkeit geschenkt wird. Sich im eigenen Körper zuhause zu fühlen und ein gesundes Selbstbewusstsein hilft den Kleinen, mit den vielen Einflüssen und Anforderungen von außen zurecht zu kommen.

Shiatsueinheiten für Babys und Kinder dauern jeweils ca 30 Minuten. In einem Vorgespräch mit Eltern und Kind erheben wir die Bedürfnisse und erstellen so gemeinsam ein Behandlungskonzept.

DSC01286.jpg
 

Babyshiatsu

Schlafprobleme, Unruhe, Atemwegsprobleme, Bauchschmerzen, (noch) nicht verarbeitete Geburtsthemen, etc. Es gibt viele wunderbare Werkzeuge im Shiatsu, die den Eltern in der Babyshiatsu Einheit gezeigt und mitgegeben werden.

 

In meinen Babyshiatsu Einheiten arbeiten Eltern unter meiner Anleitung selbst mit dem Baby und können so unabhängig von meiner Praxis zuhause weitermachen. Dabei ist es schön zu beobachten, dass Eltern, die ihren Babys gerade eine Shiatsu Behandlung am Wickeltisch oder am Boden geben, sich in dem Moment wieder als eine Einheit sehen. Ich vergleiche es aus eigener Erfahrung gerne mit dem magischen Augenblick des ersten Kennenlernens…

 

Ich biete auch immer wieder Baby- und Krabbelkinder Shiatsu Gruppen an, die aktuellen Orte und Termine gebe ich dir gerne persönlich bekannt. 

Kindershiatsu

Etwas mehr Action, kombiniert mit Entspannung gibt’s beim Kindershiatsu. Hier arbeite ich gerne spielerisch mit Kleinkindern und Kindern, mal ruhiger, mal lauter, mal mehr, mal weniger Dynamik. Jedes Kind bestimmt individuell den Ablauf der Shiatsu Einheit.

 

Atemwegserkrankungen, Bettnässen, Stottern, Konzentrationsmangel, Hyperaktivität, etc. sind Beispiele, wo Shiatsu das Kind gut unterstützen kann. Und damit Shiatsu auch zuhause weitergehen kann, werden auch die Eltern in die Einheit miteinbezogen.

Es gibt auch die Möglichkeit, dass Eltern und Kind in einem Workshop gemeinsam Elemente aus dem Shiatsu lernen, die sie in ihren persönlichen Alltag integrieren können. Gemeinsame Spiele, gegenseitige Behandlungen, Lachen, toben und entspannen, sich vielleicht auch ein bisschen selbst neu entdecken... All das hat Platz im Workshop, die Termine gebe ich dir gerne persönlich bekannt...

Entspannung und Regeneration

Der ursprüngliche Gedanke von Shiatsu ist die Erhaltung der Gesundheit. Damit Gesundheit nicht in Unwohlsein oder Krankheit übergeht benötigt der Mensch ausreichend Entspannung und Regeneration. Gerade heute, wo alles sehr schnell gehen muss, mehrere Dinge gleichzeitig erledigt werden, nimmt man sich wenig Zeit für sich selbst und seinen Körper. Shiatsu ist eine wunderbare Möglichkeit, dir selbst Raum zu geben, deinen Körper und deine Seele baumeln zu lassen während sich Blockaden und Verspannungen mit angenehmen Berührungen und Techniken auflösen und du dich in dir selbst wieder wohlfühlst.